BIOS - Basic Input Output System

BIOS ist eine Software, die in einem programmierbaren Chip hinterlegt ist. Diese Software wird zum Initialisieren – also für die Inbetriebnahme – der entsprechenden Hardware-Komponente benötigt.

Beim Start eines Computers wird das BIOS zuerst aus dem Flash-ROM (programmierbarer Speicherchip) in den Arbeitsspeicher (RAM) geladen. Im BIOS befinden sich in Maschinencode geschriebene Anweisungen, mit denen die Hardware geprüft (POST-Power On-Self-Test) und eine Initialisierung durchgeführt werden kann.

Einzelne Komponenten haben je nach Bauart weitere BIOS-Routinen, um Hardware-Funktionen anzusteuern. Sollte beim POST oder der Initialisierung Fehler auftreten, so werden diese meist zusätzlich mit unterschiedlichen Beep-Sequenzen signalisiert. Nachdem alle Hardware-Komponenten initialisiert sind, wird in Abhängigkeit der eingestellten Boot-Reihenfolge ein Betriebssystem gestartet.

Weiterführende Informationen zum Thema BIOS können Sie der Wikipedia entnehmen.