Applikationsvirtualisierung und -streaming

Was ist Microsoft App-V? 

Die Microsoft Applikationsvirtualisierungsplattform Microsoft App-V (ehemals SoftGrid) erlaubt es Anwendungen in Echtzeit von einem Virtuall Application Server auf Clients in Echtzeit zu streamen. Anwendungen werden nicht lokal installiert und "kontaminieren" die lokale Registrierung nicht, sondern werden per Streaming auf den Client zur Verfügung gestellt. Die Anwendungen werden lokal ausgeführt und verwenden lokalen RAM und Prozessor des Clients.  Benutzer werden den Unterschied zwischen einer lokalen Installation und Bereitstellung per App-V sehr wahrscheinlich nicht wahrnehmen. So ist ein echtes "Software on demand" möglich.

Microsoft App-V bietet in seiner Plattform sowohl Server und Clientkomponenten als auch eine Software namens SEQUENZER, der die Anwendungen streamingfähig macht und die angepasste virtuelle Umgebung (Sand-Box) erzeugt. So werden Anwendungen virtuell verfügbar gemacht ohne am deren Code Änderungen vorzunehmen. Berechtigungen zum Ausführen der Anwendungen werden über Active Directory zentral gesteuert. 

Microsoft App-V ermöglicht so die zentralisierte Installation und Verwaltung der verteilten Anwendungen. Unabhängig vom Typ oder Hersteller der zu streamenden Software.

Wo ist der Unterschied zur Systemvirtualisierung?

Der Unterschied zur Systemvirtualisierung (Microsoft Virtuell PC, Microsoft Virtuell Server 2005, Hyper-V) liegt darin, dass hier kein komplettes PC System mit allen Treibern für Netz und Grafik errechnet werden muss, sondern exakt die Ausschnitte des Betriebsystems wie Registry Keys, Ordner, Namensraum und andere Objekte welche von der Anwendung tatsächlich benötigt werden. So kann der belastende Overhead wegfallen und die Pakete werden im Vergleich zu Virtuellen Maschinen recht schlank. Die Anwendungen werden als *.sft file gespeichert (vgl. *.vhd bei virtuellen Maschinen). Diese Dateien sind nun leicht verwaltbar und über den App-V Streaming Server im Netz zum Streamen bereitgestellt.

Woher bekomme ich Microsoft App-V?

Microsoft App-V ist ausschließlich für Volumen Lizenz Kunden mit Software Assurance verfügbar. Das Microsoft Desktop Optimation Pack (MDOP) beinhaltet App-V, neben anderen hochwertigen Verwaltungstools wie z.B. die erweiterte Gruppenrichtlinienverwaltung mit Änderungsverwaltung und das Diagnostics and Recovery Toolset. Für unter 10 Euro je qualifiziertem Client, vorausgesetzt eine Software Assurance wurde abgeschlossen bietet MDOP incl. App-V ungeahnte Einsparpotenziale.